Sie befinden sich hier:

Geschichte



Wie alles begann !







1850

Der Schreiner Josef Schäfer, genannt Röttger, machte sich

in einer Werkstatt von 8 x 5 Metern an Röttgers Kotten selbst-

ständig. Sohn Heinrich Schäfer, geb. am 11.12.1840 Schreiner

in 2. Generation.



1888

Vergrößerung der Schreinerei als Anbau von Röttgers Kotten.

Das Gebäude steht heute noch.



1899

Schreinermeister Josef Röttger, geb. am 17.12.1871 betrieb die

Schreinerei 30 Jahre.


1929

Bernhard Röttger, Schreinermeister, geb. am 03.05.1904

Übernahme des elterlichen Betriebes.

Beginn der Möbelfertigung in der vorhandenen Werkstatt.





1939


Neubau der Tischlerei mit Wohnhaus an der Uentroper Straße.


1941 - 1945

Kriegsdienst - der Betrieb war geschlossen -


1946

Neubeginn: Möbel- und Fensterfertigung.


1947 / 1952

Erweiterung der Betriebsgebäude

- ca. 15 Mitarbeiter -







1966

Beginn der Kunststofffenster-Fertigung mit dem System Kömmerling

im Betrieb an der Uentroper Straße 47.


1974

Übernahme der Geschäftsführung durch die Söhne Hans und Josef

Röttger in fünfter Generation.



1977

Kauf der Hofstelle Lube.



1982

Inbetriebnahme der neuen Produktionsstätte mit einem Tag der

offenen Tür am 08. Mai 1982.









seit 1998

In sechster Generation, Jost Röttger als Tischlermeister verantwortlich

für die Holzbearbeitung.






2000

Die CNC-Technologie nimmt Einzug bei uns.

Stabbearbeitung direkt aus dem Büro.

Firmenjubiläum: 150 Jahre Röttger !



2007

Umstellung von Kömmerling - Kunststofffenstern auf Profile der

Fa. VEKA, Sendenhorst.



2010

Der Umbau ist fertig. Die neue Produktionsstraße steht.

Wir bleiben auf dem neuesten Stand der Technik !



2013

Die Schreinermaschinen werden auf den neuesten Stand der

Technik gebracht !




2014

Erweiterung der Aussenflächen.








Ausstellung sowie Fertigung von Kunststoff-Fenstern, Haustüren

und Bauelementen.

Z. Zt. etwa 30 Mitarbeiter.